Internationales Verhandlungstraining

Datum: tbd


2-tägiges offenes Seminar

Techniken und Taktiken der Verhandlungsprofis bei interkulturellen Verhandlungen

Die zunehmende Globalisierung erfordert fundamentale Kenntnisse in internationalem Verhandeln. Gibt es Strategien, Techniken und Taktiken, die die Profils benutzen, um andere zu überzeugen, zu überreden oder –  gelegentlich – zu überfahren? Wie können Sie von Ersteren lernen und sich gegen Letzteres schützen? Auf welche Weise gelangen Sie von anfänglicher Skepsis zu Formen der erfolgreichen Zusammenarbeit?

Die Antwort lautet: ja, es gibt solche Techniken. Man kann sie in diesem Verhandlungsseminar erlernen und Internationales Verhandlungstraining mit den Trainern und Experten trainieren, um sie dann im Ernstfall souverän zu beherrschen.

 

INHALTE:

  • Verhandlungsvorbereitung als Voraussetzung für Erfolg
  • Definition der eigenen Interessen und Mindesterwartungen
  • Definition des Korridors zwischen Mindestzielen und Maximalzielen
  • Erkenn der Erwartungen und Interessen des Gegenübers
  • Gegenseitige Annäherung als Strategiefaktor
  • Optimale Ergebnisse erzielen
  • Unterschiedliche Verhandlungstechniken einzelner Kulturen
  • Indirekt und verdeckt oder mit „offenen Karten“ verhandeln
  • Unterschiedliche Verhandlungstechniken in monochronen und polychronen Kulturen
  • Umgang mit kooperationsunwilligen Partnern
  • Kompromissvorschläge: ja, aber wann
  • Möglichkeiten und Grenzen der „Win-win-Strategie“
  • Multilaterales Verhandeln – die „Hohe Schule“ des Verhandeln
  • Einüben von Strategien, Techniken und Taktiken professioneller Verhandler

 

METHODIK:

  • Systematische und sofort umsetzbare Inputs durch den Trainer
  • Interkulturelles Hintergrundwissen
  • Instrumente für den Transfer in die Alltagspraxis
  • Gründliche Vorbereitung von Verhandlungen
  • Praxisbezogene Übungen zu den Inhalten mit Videokontrolle
  • Lernerfolgsmessung durch Spiegelung an den Verhandlungsergebnissen
  • Lehranalyse durch den Trainer und Videokontrolle
  • Feedback zu Inhalt und Auftrittsform bei differenzierten Verhandlungsaufgaben
  • Training am eigenen Produkt / Konzept (falls gewünscht)
  • Streng begrenzte Teilnehmeranzahl

 

TEILNEHMERKREIS:

  • Vorstände
  • Geschäftsführer
  • Key-Accounter
  • Projektmanager
  • Salesmanager und alle Personen, die international ihre Ziele durchsetzen wollen.

 

TEILNAHMEGEBÜHR:

Die Teilnahmegebühr für das Training beträgt pro Teilnehmer: Euro 1.595,00 zzgl. MwSt.

Menü schließen
Logo-final-300dpi.jpg

Kontaktieren Sie uns!

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.