Instandhaltungs- und Asset Management Excellence

07.-08.02.22


2-tägiges Onlineseminar

Was zeichnet einen modernen technischen Bereich aus und welche Digitalisierungsstrategie passt zu Ihrer Organisationseinheit?

Der Fokus in diesem 2-tägigen Intensivseminar liegt auf dem Managen zentraler technischer Bereiche. Die Basis dafür bildet die internationale Norm für Asset Management ISO 55000.

Mit dem Wissen an Best Practice Ansätzen versetzen Sie sich in die Lage, Maschinen und Anlagen über den gesamten Lebenszyklus hinweg effizient, risikobasiert und kostenbewusst zu managen. Die Maximierung der Anlagenverfügbarkeit bei effizienten Ressourceneinsatz ist dabei das Ziel.

 

INHALTE:

  • Einfluss der Instandhaltung auf die Entstehung von Maschinen und Anlagen
  • Grundlagen von rechtlichen Anforderungen in der Instandhaltung
  • Grundlagen und Anforderungen der Norm für Asset Management ISO 55000
  • Risikomanagement, Fehler- und Schwachstellenanalysen
  • Vorbeugende und Vorausschauende Instandhaltungsstrategien (CorM, PM, PdM, RCM, …)
  • Kontinuierliche Verbesserung als Bestandteil des Auftragsabwicklungsprozesses
  • Aufbauorganisation, Werkstättenorganisation
  • Die lernende Organisation, Wissens- und Kompetenzmanagement
  • Budgetierung
  • Reporting, Kennzahlen
  • Innerbetriebliche Kosten- und Leistungsrechnung
  • Instandhaltungsplanungssysteme (IPS): Einführung, Nutzungsoptimierung

 

TEILNEHMERKREIS:

  • Asset Manager
  • Werksleiter
  • Technische Leiter
  • Instandhaltungsleiter
  • Meister/Vorarbeiter in der Instandhaltung
  • Instandhaltungsingenieure, Instandhaltungsplaner
  • Reliability Engineers

 

TEILNAHMEGEBÜHR:

Die Teilnahmegebühr für das Training beträgt pro Teilnehmer: Euro 1.390,00 zzgl. MwSt.

 

ANSPRECHPARTNER:

Angela Schlecht
Tel. 08259 94830 00
training@industrial-consulting.eu

Menü schließen
Logo-final-300dpi.jpg

Kontaktieren Sie uns!

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.