Beschreibung:

Die aktuelle Wirtschaftssituation zwingt Unternehmen verstärkt dazu die Zuverlässigkeit von Anlagen zu steigern und eine höhere Kosteneffizienz über den Lebenszyklus zu schaffen!

In diesem Seminar erfahren Sie die Grundlagen der Instandhaltung und lernen viele Vorteile und erfolgskritische Verbesserungen kennen. Die Teilnehmer erfahren in diesem Seminar, welche Themenfelder im modernen Instandhaltungsmanagement zur Anwendung kommen. Wie Ressourcen, Material und Mitarbeiter effizient eingesetzt werden. Es wird vermittelt, welche Themen für Führungskräfte und Mitarbeiter der Instandhaltung von Bedeutung sind. Dabei kommt es nicht nur auf die Zielerreichung und Budgeteinhaltung an, sondern auf viele weitere Steuerungsgrößen.

Lernziel ist, einen Mehrwert aus Ihrer bisherigen Organisation zu schöpfen.

Inhalte:

  • Kennenlernen der Grundlagen nach DIN31051 (Instandsetzung, Inspektion, Wartung und Verbesserung).
  • Information zu weiteren relevanten Standards wie z. B. einschlägige VDI Vorschriften.
  • Grundbegriffe und Abkürzungen des Instandhaltungsmanagements.
  • Lebenszyklusorientierung von Maschinenanlagen
  • Effizienter Umgang im Ersatzteilmanagement.
  • Steuern von externen Dienstleister durch optimales Lieferantenmanagement.
  • Anwenden von innerbetrieblichen Prozessen und Auftragsmanagement.
  • Praktische Übung: Erstellung eines Auftragsmanagementprozesses.
  • Praxisorientierte Beispiele und Beiträge.
  • Diskussionsrunde

Teilnehmerkreis:

  • Instandhaltungsleiter
  • Vorarbeiter und Meister in der Instandhaltung
  • Instandhaltungsplaner
  • Techniker mit künftigen Führungsaufgaben in der Instandhaltung

Senden Sie uns über diesen Link eine Mail, wir leiten Ihre Anfrage gerne an unseren Seminarpartnern weiter.