Der Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen lässt sich in drei Phasen aufteilen, der

  • Konstruktionsphase,
  • Betriebs- und Instandhaltungsphase, und die
  • Entsorgung/Erneuerung.

In den unterschiedlichen Lebensphasen entstehen unterschiedliche Investitionskosten und betriebliche Aufwendungen. In der Praxis kommt es häufig zu Vermischungen bei der Verbuchung von OPEX- und CAPEX-Leistungen mit weitreichenden Folgen zum Nachteil der Kostentransparenz. Vor allem die Vergleichbarkeit des Instandhaltungsbudgets ist dadurch äußerst schwierig. Das führt dazu, dass die jährlichen Instandhaltungsleistungen nicht bewertet werden, somit wichtige Trends nicht erkannt werden können.

Kosten- und Leistungsplanung im Lebenszyklus

Grundlagen eines optimalen Lebenszyklus-Managements ist eine durchdachte Kosten- und Leistungsplanung der einzelnen Lebenszyklusphasen.