Die Grundidee von Lean Maintenance kommt von der Fertigung und der Forderung nach der „Instandhaltungszeit Null“. Hier setzt Lean Maintenance an.

Zusammengefasst, bedeutet Instandhaltungszeit „Null“, keine produktive Zeit für Instandhaltung zu verschwenden und die notwendigen Arbeiten zum Beispiel in Produktionsnebenzeiten oder Stillstandszeiten zu legen.

Lean Maintenance verfolgt drei wesentliche Ziele:

  • „Instandhaltungszeit Null“, um die produktiv nutzbaren Zeiten im wertschöpfenden Prozess zu erhöhen und Verlustzeiten zu vermeiden.
  • Das Vermeiden von Verschwendung im Instandhaltungssystem und damit die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit.
  • Die Unterstützung des Wertstromes durch die Absicherung von Prozessstabilität und Qualität.

Umgesetzt und Eingefügt wird Lean Maintenance in 4 Stufen:

  • Stufe 1: Anlagenpriorisierung
  • Stufe 2: Schadklasseneinteilung
  • Stufe 3: Konzeptentwicklung
  • Stufe 4: Organisationsentwicklung