Eine langfristige Maximierung von operativen Kostenaufwendungen (Instandhaltungsbudget) bei gleichzeitiger Minderung von Ausfallzeiten zu erreichen. Je nach Branche betragen die jährlichen Instandhaltungskosten zwischen 2 und 6 % der Gesamtkosten eines Industrieunternehmens. In der Prozess- und Chemieindustrie können diese sogar bis  50 % der Gesamtkosten betragen.

Instandhaltung, ist der einflussreichste Bereich im Unternehmen für die Effektivität und Wirtschaftlichkeit der Assets.

Aus diesem Grund ist eine proaktive Instandhaltungskultur, samt Ihren Prozessen und Strukturen, auf Basis der kontinuierlichen Verbesserung eine Schlüsselfunktion für die Wirtschaftlichkeit von Industriebetrieben.