Nach dem weltweiten Erfolg der PAS55:2008 für Asset-Management, wurde von der International Organization of Standardization (ISO) entschieden, Asset-Management zu einem weltweit gültigen Management System zu erweitern. Es wurde ein internationales Komitee einberufen, bestehend aus über 30 teilnehmenden Ländern, um folgende Entwicklung auf dem Weg zu bringen:

  • ISO55000:2014 - Übersicht und Prinzipien
  • ISO55001:2014 - Anforderungen an das Managementsystem
  • ISO55002:2014 - Leitlinien zur Einführung

Von 2011 bis 2013 wurde vom Kommitee ein Draft entwickelt, der dem ISO-Zentralkommitee zur Prüfung vorlag. Nach positiver Abstimmung mit anderen Management Systemen im Rahmen des "Integrated Management System" wurde der "Final-Draft" im Juli 2013 verabschiedet. Die Richtlinien wurden Anfang 2014 veröffentlicht.