Einstieg in Smart Maintenance

Befinden Sie sich schon auf dem Weg in die Instandhaltung 4.0, sind Ihre Maschinen und Anlagen schon „smart“, kennen Sie die Potenziale und Möglichkeiten die Ihnen digitale Technologien zur Effizienzsteigerung bieten? In den kommenden Jahren werden Investitionen in digitale Technologien für viele Unternehmen zukunftweisend für die weitere Wettbewerbsfähigkeit sein. Ein erster Schritt können nachrüstbare Sensoren sein, um aus Anlagen der Industrie 2.0 und 3.0 Anlagen der Industrie 4.0 zu machen. Hierbei wird ein ganzheitlicher Lösungsansatz benötigt, der Betriebe von Ihren aktuellem Entwicklungsstand abholt, neue Prozesse und neue Technologien einführt, die Interaktion von Mitarbeiter und Maschine auf ein neues Effizienzlevel hebt und eine gesamtheitliche Systematik für das Zeitalter der Instandhaltung 4.0 definiert.

Inhalte

  • Grundlagen der Instandhaltung
  • Grundlagen Instandhaltung 4.0
  • Einsatzmöglichkeiten von digitalen und smarten Technologien in der Instandhaltung
  • Konzeption einer ganzheitlichen Umsetzungsstrategie zur Instandhaltung 4.0
  • Fallstudien
  • Beispieldemonstration von IH4.0-Technologien

Teilnehmerkreis

  • Werksleiter
  • Technische Leiter
  • Führungskräfte im technischen Bereich
  • Instandhaltungsleiter
  • Meister in der Instandhaltung
  • Instandhaltungsplaner
  • Teilnehmer des Grundkurses Instandhaltungsmanagement

Dauer: 2 Tage

Preis: 1.800,00 EUR

Termine:

Referenten:

  • Experten von ICON Services GmbH

 

zurück zur Übersicht